Gebäudereinger/Gebäudereinigerin

Grosse Wohnhäuser, Büros, Shopping-Center, Spitäler, Fabriken, aber auch Trams, Züge und Flugzeuge sind ihre Arbeitsorte. Sie reinigen und unterhalten Innenräume und sorgen so für Sauberkeit, Hygiene und Wohlbefinden für alle, die sich darin aufhalten. Sie übernehmen aber auch Aussenreinigungen von Fenstern und Fassaden und erledigen Spezialreinigungen von Neu- und Umbauten. Die Lehre als Gebäudereiniger/ Gebäudereinigerin EFZ oder EBA sowie den darauf aufbauenden Weiterbildungen vermittelt das Rüstzeug für verantwortliche Positionen.

Allpura bietet eine dreijährige Lehre als Gebäudereiniger/Gebäudereinigerin EFZ oder die zweijährige Lehre mit Berufsattest EBA an.

Was bringen Sie mit?

  • Freude an praktischem Arbeiten
  • Freude an wechselnden Arbeitsorten
  • Teamfähigkeit, aber auch Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten
  • Gute Umgangsformen
  • Gute Konstitution
  • Schwindelfreiheit
  • Keine Allergien auf Reinigungsprodukte
  • Abgeschlossene Volksschule

Social-Media-Kampagne

#jointhecleanteam


Mit einer Social Media Kampagne über den Beruf Gebäudereiniger*in EFZ und EBA zeigen wir auf Facebook, Instagram (und LinkedIn) die Vielfältigkeit und Attraktivität des Lehrberufes auf mit seinen vielen Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten und tollen Karrierechancen.

Hier finden Sie weitere Infos.

Gebäudereiniger / Gebäudereinigerin EFZ

3-jährige Lehre mit Eidg. Fähigkeitszeugnis

Gebäudereiniger/Gebäudereinigerin ist ein abwechslungsreicher, anspruchsvoller und auch körperlich herausfordernder Beruf mit Karrieremöglichkeiten. Sie werden zur Fachperson ausgebildet und kennen den korrekten Umgang mit Reinigungs- und Pflegemitteln, können sicher mit Chemikalien umgehen und die unterschiedlichen Geräte wie Hochdruckreiniger, Kehrsaugmaschinen und Hebebühnen bedienen. Die Lehre zeichnet sich durch die praktische Ausbildung auf der einen Seite und durch schulische Wissensvermittlung auf der anderen Seite aus.

Ausbildung

Praktische Ausbildung

In einem Reinigungsbetrieb, ergänzt durch die obligatorischen überbetrieblichen Einführungskurse sowie den Kurs «Umgang mit Giftstoffen».

Theoretische Ausbildung

Berufsschule an einem Tag pro Woche an der Berufsschule GIBS in Olten. Fächer: Berufskunde, Material/Werkstoffe, naturwissenschaftliche Grundlagen, Sprache und Kommunikation, Rechnen, Gesellschaft (Recht, Politik, Wirtschaft, Kultur), Sport.

Überbetriebliche Ausbildung

Die überbetrieblichen Kurse (ÜK) sind obligatorisch und finden im brancheneigenen Ausbildungszentrum in Rickenbach statt.

Dauer der überbetrieblichen Kurse

1. Lehrjahr 5 Tage
2. Lehrjahr 5 Tage
3. Lehrjahr 5 Tage
Total 15 Tage

Kosten
ÜK Gebäudereiniger/in EFZ
1. Lehrjahr CHF 2`200* 
2. Lehrjahr CHF 2`130*
3. Lehrjahr CHF 2`130*

 zuzüglich 8,1% MWST. 
*SBBK Pauschalen und allfällige Kantonsbeiträge werden in der Rechnung ausgewiesen.
Änderungen von Kursdaten und Kurskosten vorbehalten.

 

Lehrlingslohn

Die Allpura-Empfehlung für Lehrlingslöhne
1. Lehrjahr CHF 900
2. Lehrjahr CHF 1'245
3. Lehrjahr CHF 1'660

 Abschluss

Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis als «Gelernter Gebäudereiniger/Gelernte Gebäudereinigerin EFZ».

Kontakt

Kurssekretariat Allpura
St. Laurentiusstrasse 5
4613 Rickenbach SO

T: 062 289 40 46
bildung@allpura.ch

Links

Ausbildungszentrum Rickenbach

Gebäudereiniger / Gebäudereinigerin EBA

2-jährige Lehre mit Eidg. Berufsattest

Diese zweijährige Grundbildung ist ein idealer Weg für diejenigen, die beim Lernen etwas mehr Zeit brauchen und im Moment für eine dreijährige Grundbildung die geforderten Leistungen noch nicht erbringen können. Die Anforderungen sind weniger hoch und der Schulstoff in der Berufsschule ist einfacher. Die Lehre zeichnet sich durch die praktische Ausbildung auf der einen Seite und durch schulische Wissensvermittlung auf der anderen Seite aus.

Nach Abschluss der Ausbildung steht der Weg in die Berufswelt offen. Bei entsprechender Eignung ist es möglich, in das zweite Lehrjahr der EFZ-Lehre einzusteigen und das eidgenössische Fähigkeitszeugnis zu erwerben.

Ausbildung

Praktische Ausbildung

In einem Reinigungsbetrieb, ergänzt durch die obligatorischen überbetrieblichen Einführungskurse sowie den Kurs «Umgang mit Giftstoffen».

Theoretische Ausbildung

Berufsschule an einem Tag pro Woche an der Berufsschule GIBS in Olten. Fächer: Berufskunde, Material/Werkstoffe, naturwissenschaftliche Grundlagen, Sprache und Kommunikation, Rechnen, Gesellschaft (Recht, Politik, Wirtschaft, Kultur), Sport.

 

Überbetriebliche Ausbildung

Die überbetrieblichen Kurse (ÜK) sind obligatorisch und finden im brancheneigenen Ausbildungszentrum in Rickenbach statt.

Dauer der überbetrieblichen Kurse

1. Lehrjahr 5 Tage
2. Lehrjahr 6 Tage

Die ÜK werden bei der EBA auf jeweils zwei Wochen à 2,5 resp. 3 Tage aufgeteilt.

Kosten

1. Lehrjahr CHF 2'150*
2. Lehrjahr CHF 2'250*

 zuzüglich 8,1% MWST. 
*SBBK Pauschalen und allfällige Kantonsbeiträge werden in der Rechnung ausgewiesen.
Änderungen von Kursdaten und Kurskosten vorbehalten.

 

Lehrlingslohn

Die Allpura-Empfehlung für Lehrlingslöhne
1. Lehrjahr CHF 900
2. Lehrjahr CHF 1'245

Abschluss

Eidgenössisches Berufsattest als «Gelernter Gebäudereiniger/Gelernte Gebäudereinigerin EBA».

Kontakt

Kurssekretariat Allpura
St. Laurentiusstrasse 5
4613 Rickenbach SO

T: 062 289 40 46
bildung@allpura.ch

Links

Ausbildungszentrum Rickenbach

Qualifikationsverfahren

Organisation der Prüfung (QV)

Jede/r Kandidat/in absolviert 2,5 Tage praktische und mündliche Prüfungen, einen Vormittag schriftliche Prüfungen und einen Tag allgemeine Bildung. Die Aufgaben für die praktischen Prüfungen werden jedes Jahr neu erstellt. Jede/r Kandidat/in durchläuft während der 2,5 Tage 12 Aufgaben. Die Kandidatinnen und Kandidaten haben während der praktischen Prüfung Zugang zu ihren individuellen Arbeitshandbüchern aus den überbetrieblichen Kursen, die sie mitnehmen und verwenden dürfen.
 

Wegleitung

In der Wegleitung sind die Grundlagen für die Abschlussprüfung des Qualifikationsverfahrens (QV) detailliert beschrieben. Die Wegleitung informiert auch über das Vorgehen bei Beanstandungen während der Prüfung oder bei Nichtbestehen, einschliesslich der Rekursfristen und der Möglichkeit der Akteneinsicht. Die Wegleitung enthält auch klare Anweisungen für den Fall von Krankheit oder Unfall sowie Angaben zu den für die Prüfung erforderlichen Materialien und Unterlagen.

 

EXPERTENORGANISATION

Täglich sind rund 40 Experten/-innen im Einsatz, die vom Kanton Solothurn ausgewählt wurden und im Auftrag des Kantons als Experten tätig sind. Diese Experten achten darauf, nur Kandidaten zu beurteilen, mit denen sie keine persönlichen Verbindungen haben, sei es durch Arbeitgeber, ehemalige Arbeitgeber oder schulische Kontakte. Die Kandidaten haben nach der Freischaltung Zugriff auf die Expertenliste im PkOrg-System. Die Kandidaten haben die Möglichkeit zum Ausschluss von Experten aus berechtigten Gründen. Entsprechende Anfragen können an bildung@allpura.ch gerichtet werden.

Die Experten bewerten die Kandidaten neutral und im besten Interesse der Kandidaten. Ihr Fokus liegt auf der Überprüfung des Fachwissens der Lernenden. Die Bewertung erfolgt digital über das Prüfungstool PkOrg.

PkOrg - das Prüfungsportal für Kandidaten/innen, Berufsbildner/innen sowie Experten/-innen 

Kandidat/-innen und Berufsbildner/-innen haben ab März vor dem QV mit dem persönlichen Login via OdAOrg auf das Prüfungstool PkOrg Zugang. Alle wichtigen und detaillierten Informationen über den Ablauf, den Prüfungsort und die Prüfungstage sind via Portal abrufbar.
Bei Fragen zu den Portalen OdAOrg oder PkOrg steht das Bildungsteam unter bildung@allpura.ch jederzeit zur Verfügung.

 

Es ist wichtig, dass alle Prüfungsinformationen ausschliesslich über das OdAOrg-Portal kommuniziert werden und als Holschuld zu betrachten ist. Es erfolgt kein schriftlicher Versand von Prüfungsinformationen. Kandidaten und Berufsbildende werden per E-Mail benachrichtigt, sobald Informationen oder Änderungen im Portal verfügbar sind. 

 

Daten für das Qualifikationsverfahren 2024:

Praktische und mündliche Prüfungen
02.05.2024 - 27.05.2024 (EFZ)
27.05.2024 - 31.05.2024 (EBA) 

Schriftliche Prüfung 
01.06.2024 (EFZ und EBA) vormittags
 
Die Einteilungen der Kandidaten ist ab Mitte März 2024 via OdAOrg abrufbar. Die Kandidaten und Berufbildenden werden vorgängig informiert.
 
Im März 2024 wird der Chefexperte alle Abschlussklassen in Olten besuchen und über den Prüfungsablauf informieren sowie auf Fragen eingehen.
 
Download für Prüfungsinformationen
EBA
EFZ